Matthias Rahrbach

Warum Frauen eben doch nicht benachteiligt sind

Buch
Artikelnummer: 93043
ISBN / EAN: 9783000509162

Eine Abrechnung mit dem männerfeindlichen Radikalfeminismus

Titel fehlt kurzfristig.
Frauen gelten noch immer als benachteiligt, obwohl sie längst gleichgestellt sind und oft sogar bevorzugt werden; zudem verfügen sie über größere sexuelle Macht und mehr Wahlmöglichkeiten. Der Autor legt eine umfassende verhaltensbiologische und soziologische Analyse vor.

681 S., Pb.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.