James V. Schall

Der Islam

Buch
Artikelnummer: 94384
ISBN / EAN: 9783947931026

Friedensreligion oder Gefahr für die Welt?

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Pater James V. Schall SJ legt dar, dass der Terrorismus nicht vom Islam getrennt werden kann: Innerhalb der islamischen Welt gilt das Gebot von Frieden und gegenseitiger Unterstützung. Die Ungläubigen sollen jedoch bekämpft werden, bis die ganze Welt Allah unterworfen ist.


272 S., Pb.
Seit dem Anschlag auf das World Trade Center und das Pentagon im Jahr 2001 wurde die westliche Welt durch schockierende Massenmorde erschüttert, die im Namen des Islam verübt wurden. Pater James V. Schall SJ, ein renommierter politischer Philosoph, analysiert den fortdauernden Konflikt zwischen dem Islamismus und dem Westen. Für ihn steht fest, dass der „Terrorismus“ keine Art unabhängiger Bewegung oder Geisteshaltung im Islam ist. Der Terror hat eine Ursache. Niemand riskiert sein Leben, wenn er nicht überzeugt ist, dass sich das Sterben lohnt. Der Islam ist deshalb einmalig, weil er zwei Standpunkte vertritt: Innerhalb der islamischen Welt gelten Frieden und gegenseitige Unterstützung. Andererseits sollen alle Andersgläubigen bekämpft werden, bis die ganze Welt Allah unterworfen ist. Dies ist eine politische und kulturelle Tatsache. 272 S., Pb.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.