Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Wolfgang Philipp

Zerstörte Zukunft

Buch
Artikelnummer: 91764
ISBN / EAN: 9783873364233

Wie Deutschland seinem Nachwuchs die Geburt verweigert - Eine fällige Abrechnung

Sofort lieferbar
In 35 Jahren neun Millionen Tote, aber die Bundesrepublik rühmt sich ihrer Humanität. Wer die Katastrophe der normalisierten Tötung der Kinder des eigenen Volkes im Mutterleib anspricht, gilt als „Reaktionär“ und „Frauenfeind“. Wolfgang Philipp versucht, eine menschliche und staatsbürgerliche Pflicht zu erfüllen.
160 S., Pb.
Der 1933 geborene Autor ist nach rund 17-jähriger Tätigkeit als Syndikus in verschiedenen Wirtschaftsunternehmen seit Ende 1976 als Wirtschaftsanwalt in Mannheim tätig. In dieser Eigenschaft engagierte er sich u.a. langjährig als Beirat einer Maschinenfabrik und von 1991 bis 1993 als Aufsichtsratsvorsitzender eines zu privatisierenden Chemieunternehmens in Apolda/Thüringen. Von 1980 bis 1991 war er politisch als Mitglied eines Gemeinderates aktiv. Zu zahlreichen politischen und rechtlichen Problemen hat er in Fachaufsätzen und Zeitungsbeiträgen Stellung genommen, u.a. auch in der JUNGEN FREIHEIT und als Leitartikler im Wirtschaftsteil der FAZ. Das Thema Lebensschutz lag ganz außerhalb solcher beruflicher Zielsetzungen. Der Autor hat dieses Thema aber aufgegriffen, um auch staatsbürgerliche Pflichten zu erfüllen. Er wurde Mitglied der Juristenvereinigung Lebensrecht und hat sich sowohl als Prozeßvertreter als auch durch Veröffentlichungen mit der Thematik befaßt. Das vorliegende Buch gibt seine persönlichen Erfahrungen auf diesem Gebiet wieder.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten