Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Egbert Bülles, Axel Spilcker

Deutschland, Verbrecherland?

Buch
Artikelnummer: 92161
ISBN / EAN: 9783430201599

Mein Einsatz gegen die organisierte Kriminalität

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Mafia, Rocker, Schleuser und Korruption: Über 30 Jahre jagte und entlarvte Oberstaatsanwalt Egbert Bülles kriminelle Organisationen. Er kommt zu einem erschreckenden Ergebnis: Der Krieg gegen das Verbrechen ist kaum zu gewinnen, und die Politik hat daran kein Interesse.
304 S., geb.
Russen-Mafia, asiatische Schleuserbanden, Camorra-Ableger, Rocker-Gangs, Korruption und Cyber-Crime: Deutschland gerät immer fester in den Würgegriff der organisierten Kriminalität. Besonders erschreckend dabei ist: Bei der Jagd auf die Verbrecher bleiben die Strafverfolger häufig nur zweiter Sieger - und oft genug werden sie sogar dabei behindert.Über 30 Jahre jagte Oberstaatsanwalt Egbert Bülles verbrecherische Organisationen aller Arten. Er verfolgte Mafiosi und Menschenhändler, deckte Kartelle und kriminelle Strukturen auf, oft sogar an staatlichen Stellen. Heute weiß er: Der Krieg ist kaum zu gewinnen. Wie eine Krake hält das organisierte Verbrechen die Republik im Griff. Politische Quertreiber, mangelndes Personal, wenig Geld, bürokratische Hindernisse, aber auch schlechte Ausbildung, mangelhafte Kommunikation und aberwitzige gesetzliche Schranken - all dies sorgt dafür, dass die deutschen Ermittler gegen die ausländischen Syndikate auf verlorenem Posten stehen. Ohne Umschweife benennt Bülles in seinem Buch die Schwächen der deutschen Verbrechensbekämpfung und zeigt, warum die deutsche Justiz gegen die wuchernden Kartelle keine wirksamen Mittel findet.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten