Andreas Petersen

Die Moskauer

Buch
Artikelnummer: 94486
ISBN / EAN: 9783103974355

Wie das Stalintrauma die DDR prägte

Titel fehlt kurzfristig.
Andreas Petersen erkundet die Psyche der DDR-Gründergeneration um Pieck und Ulbricht. Sie hatten den Terror in Moskau erlebt, wo nur Denunziation das eigene Leben rettete. Ab 1945 übernahmen sie die Führung in der Sowjetzone. Ihre Politik war von traumatischem Schweigen geprägt.


368 S., geb.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.