Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Pogarell/Schröder/Bartzsch (Hrsg.)

Wörterbuch überflüssiger Anglizismen

Buch
Artikelnummer: 88543
ISBN / EAN: 9783931263874

7., erheblich erweiterte Auflage (2007) Herausgegeben von Rudolf Bartzsch, Reiner Pogarell und Markus Schröder

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Herausgegeben von Rudolf Bartzsch, Reiner Pogarell und Markus Schröder

Das unentbehrliche Wörterbuch für den Erhalt der deutschen Sprache Viele Zuschriften und Vorschläge begeisterter Leser ließen die Auflage und die Seitenstärke stetig wachsen und macht das Buch zu einem wichtigen Ratgeber. Haben Sie bei den Friday-Meetings in Ihrer Workgroup auch roundabout dreißig People sitzen? Sind Sie danach happy über das Weekend-Feeling Ihrer Family? In der deutschen Sprache kann man sich genauso prägnant ausdrücken wie in der englischen - man muss es nur tun. Ein unnützes Sprachgewirr aus beiden Sprachen ist überflüssig. Dieses Buch stellt die gebräuchlichsten und überflüssigsten Anglizismen in unserer Sprache vor und macht Vorschläge für verständliche deutsche Synonyme. Ein Aufsatz von Reiner Pogarell zum Purismus in der deutschen Sprache führt unterhaltsam in das Thema Fremdwortvermeidung ein.

Unnötige englische Wörter in der deutschen Sprache vermeiden!
"Das Wörterbuch bietet den Menschen eine Hilfe, die sich von den vielen englischen Ausdrücken in der Werbung und im Alltag überfordert fühlen oder einfach nicht mehr gewillt sind, diese hinzunehmen. Was spricht schließlich gegen "Sitzung" statt "Meeting" oder "Information" statt "Service-Point"? Warum müssen Kinder "kids" genannt werden? Das Wörterbuch liefert deutsche Begriffe gleicher Art und soll zum Nachdenken anregen. Viele Fremdwörter sind aber auch berechtigt in die deutsche Sprache eingegangen. Benutzer und Benutzerinnen können sich in diesem Buch daher selbst eine Meinung darüber bilden, ob es wirklich noch sinnvoll ist, den Grill zum Bratrost zu machen. Andererseits haben sie aber vielleicht auch ein Aha-Erlebnis, wenn sie bemerken, dass es Wörter wie "Handy" oder "Wellness" nur in peinlichen deutschen Versuchen gibt, möglichst "in", "hip" oder "trendy" zu sein, dass aber diese angeblichen englischen Begriffe in der schönen englischen Sprache überhaupt nicht vorhanden sind." Reiner Pogarell

Dr. Reiner Pogarell (geb. 1951) leitet das Paderborner Institut für Betriebslinguistik. Der gelernte Großhandelskaufmann studierte Linguistik an der Universität-GH Paderborn und führt heute Kommunikationstrainings und Beratungen in Industrieunternehmen durch. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel zur Betriebslinguistik sowie mehrere Bücher.

6., erhebl. überarb. u. erw. Auflage.

224 S., Pb.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten