Andreas Lusser

Einspruch!

Buch
Artikelnummer: 92334
ISBN / EAN: 9783898798709

Warum unser Geld Privatsphäre verdient - Wie Staaten und Behörden uns und unsere Finanzen ausspähen

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Spätestens seit der NSA-Spitzelaffäre haben wir Angst um unsere Privatsphäre. Doch die scheinheilig protestierenden europäischen Regierungen haben diese selber, unter dem Deckmantel des Kampfes gegen Steuerdelikte, weitgehend abgeschafft. Ein Plädoyer gegen die totale Kontrolle!
144 S., geb.
Die breite Bespitzelung von Bürgern durch die US-Geheimdienste hat einmal mehr kontroverse Diskussionen um die Privatsphäre ausgelöst. Proteste europäischer Regierungen lassenfast vergessen, dass die finanzielle Privatsphäre unter dem massiven Druck eben dieser Regierungen zu Grabe getragen wurde.Während wir alle in unserer täglichen Kommunikation problemlos Irreführendes behaupten oder anderes verschweigen können, stellen unsere finanziellen Belange die ultimative, kaum zu fälschende Realität dar. Unter dem ehrenhaften Deckmantel der Verfolgung von Steuerdelikten wurde der Schutz der persönlichen Privatsphäre in den letzten Jahren weitgehend über Bord geworfen. Was mit dem Einblick auf den Kontostand begonnen hat, geht heute bis zur Einschränkung und dem Verbot von Bargeld.Andreas Lusser zeigt, warum der lange praktizierte Schutz der finanziellen Privatsphäre richtig war und welche überraschend weitreichenden Konsequenzen die ausufernde Steuerkontrolle für uns alle hat.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.