Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Raymond Unger

Vom Verlust der Freiheit

Artikelnummer: 95128
ISBN / EAN: 9783958903432

Klimakrise, Migrationskrise, Coronakrise

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Freiheitsbedrohende und ethisch wie juristisch fragliche Konzepte wie Lockdown, Maskenpflicht und Social Distancing wurden selbst im Sommer 2020 kaum hinterfragt, obwohl neue Erkenntnisse zur tatsächlichen Gefährlichkeit der Krankheit vorlagen. Notwendige politische Debatten finden kaum noch statt.

520 S., geb.
- Nicht bewältigte Kriegstraumata wirken sich fatal auf die Biografie und die Persönlichkeit der heutigen „Entscheider“ aus
- Selbstanklage und Selbstablehnung führen zu einer Totalisierung von humanistischen Werten, Ablehnung alternativer Anschauungen und Spaltung der Gesellschaft
- Werbung auf Social-Media-Plattformen- Presse- und Medienarbeit mit dem Autor
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten