David Wessel

Die große Panik. Das Wettrennen zur Rettung der Weltwirtschaft

Buch
Artikelnummer: 90691
ISBN / EAN: 9783898794855
Titel fehlt kurzfristig.
"
Als der legendären Vorstandsvorsitzenden Alan Greenspan die Geschicke der Fed in die Hände seines Nachfolgers Ben Bernanke legte, waren die USA bereits in ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Die Bürger im ganzen Land und bald darauf die ganze Welt waren verängstigt und alarmiert. Das Buch beschreibt die tiefe Krise der US-Notenbank Fed und gewährt einen intimen Blick hinter die Kulissen der Fed. Der Leser erfährt, wie die Bank wirklich funktioniert, legt offen, welch immense Macht in dieser Institution konzentriert ist. Wohl und Wehe der Weltwirtschaft hängen von der Kompetenz und den Entscheidungen ihrer Führungselite ab.
Wessel zeigt eindrucksvoll auf, wie die Fed unter Ben Bernanke, durch ihre Fehlentscheidungen fast eine ganze Nation zu Fall brachte, und damit deren Rolle als Weltmacht aufs Spiel setzte. Nun bedarf es enormer Anstrengungen in bislang einmaliger Dimension, um die amerikanische Wirtschaft vor dem Untergang zu bewahren.


333 S., geb.
"
Als der legendären Vorstandsvorsitzenden Alan Greenspan die Geschicke der Fed in die Hände seines Nachfolgers Ben Bernanke legte, waren die USA bereits in ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Die Bürger im ganzen Land und bald darauf die ganze Welt waren verängstigt und alarmiert. Das Buch beschreibt die tiefe Krise der US-Notenbank Fed und gewährt einen intimen Blick hinter die Kulissen der Fed. Der Leser erfährt, wie die Bank wirklich funktioniert, legt offen, welch immense Macht in dieser Institution konzentriert ist. Wohl und Wehe der Weltwirtschaft hängen von der Kompetenz und den Entscheidungen ihrer Führungselite ab. Wessel zeigt eindrucksvoll auf, wie die Fed unter Ben Bernanke, durch ihre Fehlentscheidungen fast eine ganze Nation zu Fall brachte, und damit deren Rolle als Weltmacht aufs Spiel setzte. Nun bedarf es enormer Anstrengungen in bislang einmaliger Dimension, um die amerikanische Wirtschaft vor dem Untergang zu bewahren.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.