Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Düzen Tekkal

Deutschland ist bedroht

Buch
Artikelnummer: 93341
ISBN / EAN: 9783827013286

Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Als Jesidin hat Düzen Tekkal 2014 den Genozid an ihrem Volk im Nordirak miterlebt. Angesichts des Zustroms, den der islamische Fundamentalismus auch bei uns findet, sorgt sie sich um die Demokratie in Deutschland. Offen spricht sie über Probleme, die andere verharmlosen.

224 S., geb.
.»Krieg macht ehrlich«, ist das Motto von Düzen Tekkal. Als deutsche Jesidin hat sie 2014 den Genozid an ihrem Volk im Nordirak mitangesehen. Gerade deswegen sorgt sie sich angesichts des wachsenden Zuspruchs, den extremistische Strömungen in Deutschland erfahren, um unsere Demokratie: »Extremisten bedrohen das Fundament jeglichen Zusammenlebens. Wer davor die Augen verschließt oder auch nur gleichgültig zusieht, macht sich mitschuldig am Verlust unserer politischen Freiheit.« Tekkals Analyse zielt daher nicht nur auf die islamistischen Hardliner, sondern auch auf die wachsende Gewalt von rechts: Jeder der beiden »bösen Zwillinge« verhöhnt die Errungenschaften des Grundgesetzes und stellt Werte wie Meinungs- und Religionsfreiheit in Frage. Die Politik reagiert auf diese Entwicklung hilflos oder überfordert. Düzen Tekkal aber will nicht länger schweigen: Sie möchte offen über die Probleme sprechen, die die Integration mit sich bringt. Sie redet Klartext, wenn es darum geht, rechten Gesinnungstätern das Handwerk zu legen. Vor allem aber will sie die Werte verteidigen, für die sie als Deutsche und als Autorin einsteht.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten