Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Robert Musil

Der deutsche Mensch als Symptom

Buch
Artikelnummer: 92512
ISBN / EAN: 9783854181583

Aufsätze und Reden zur Politik

Titel kurzfristig lieferbar
„Ich habe mich zeitlebens der Politik ferngehalten, weil ich kein Talent für sie spüre.“ Das stimmt nicht ganz, denn schon der junge Offizier Musil schrieb Artikel für Soldatenzeitungen. Auch später rührt sein Denken an politische Themen, wenngleich er nie zum Parteigänger wurde.
206 S., Pb.,
"Ich habe mich zeitlebens der Politik ferngehalten, weil ich kein Talent für sie spüre". Diese Aussage in seiner berühmten Pariser Rede von 1935 stimmt nicht ganz: Schon der junge Offizier Musil schreibt politische Artikel für Soldatenzeitungen. Auch später rührt sein Denken an politische Themen, das aber zunehmend Abstand vom Tagesgeschehen gewinnt. Seinem scharfen, naturwissenschaftlich geschulten Verstand blieb nicht verborgen "daß in allem etwas Richtiges steckt", was ihn zum Parteigänger untauglich machte.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten