Hans-Hermann Hoppe

Der Wettbewerb der Gauner

Buch
Artikelnummer: 91534
ISBN / EAN: 9783926396587

Über das Unwesen der Demokratie und den Ausweg in die Privatrechtsgesellschaft

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Noch immer hoffen viele Bürger, daß verantwortungsvolle und sparsame Politiker an die Macht gelangen. Innerhalb der Parteiendemokratie wird sich jedoch nichts bewegen. Die Appelle gleichen der Bitte an Eierdiebe, sie möchten doch wenigstens das Licht im Hühnerstall ausschalten.

91 S., Pb.
Der Wettbewerb der Gauner, von Prof. Dr. Hans-Hermann Hoppe, erklärt die unerträgliche Problematik des Politischen. Wer immer noch darauf hofft, dass eines Tages Politiker regieren, welche keine falschen Versprechungen machen, welche die Steuergelder nicht verschwenden, nicht in die eigene Tasche wirtschaften, sollte dieses Buch lesen. Die Parteiendemokratie wird sich nicht verändern, so der Autor. Sozialstaaten sind die Quelle gesellschaftlcher Konflikte und sich zunehmend verschäfender Missstände. Wettbewerb ist nicht immer ein Vorteil. Ein Wettbewerb im Lügen und Abkassieren, im Täuschen und Tarnen, ein Wettbewerb von in der Regel minderwertigen Menschen kann keine guten Ergebnisse hervorbringen.

Wenn, wie öfters beklagt wird, der Staat Beute der politischen Klasse sei, wird regelmäßig angeführt, dass sich die Damen und Herren Volksvertreter einen Selbstbedienungsladen eingerichtet hätten: zu hohe, unangemessene Diäten, steuerfrei Aufwandsentschädigungen, vorteilhafte Pensionsansprüche usw.. Eine derartige Kritik gleicht einem Appell an Eierdiebe, sie möchten nicht ständig das Licht im Hühnerstall brennen lassen, es kostete nur unnötig Strom und die Hühner könnten nicht mehr einschlafen.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.