Antje Hermenau

Ansichten aus der Mitte Europas

Buch
Artikelnummer: 94313
ISBN / EAN: 9783374059324

Wie Sachsen die Welt sehen

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Europa fällt bei den Themen Zuwanderung und nationale Identität auseinander. Die politischen Kraftfelder in Deutschland verschieben sich – besonders in Sachsen. Antje Hermenau, die ehemalige sächsische Grünen-Chefin, erklärt die sächsische Seele. Garantiert ohne Sprachzensur!


176 S., Pb.
30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs verschieben sich die Kraftfelder in und um Europa. Sachsen ist mittendrin. Viele Menschen fragen sich nach den Gründen für die politische Unruhe im Land. Europa streitet sich nicht nur übers Geld, sondern fällt derzeit vor allem bei den Themen Zuwanderung und nationale Identität auseinander. Aber auch innerdeutsche Konflikte um diese und andere Themen bedürfen der Analyse. Im Zentrum steht dabei Sachsen, das Mutterland der Reformation und der Friedlichen Revolution. Antje Hermenau, die bekannte ehemalige sächsische Grünen-Chefin, erklärt mit Mutterwitz und weltoffenem Patriotismus die sächsische Seele samt den Missverständnissen und ernsthaften Meinungsverschiedenheiten zwischen Ost- und Westdeutschen, Ost- und Westeuropäern. Sie wagt Ausblicke in die Zukunft und liefert ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Bürgerverantwortung. Garantiert unideologisch und ohne Sprachzensur. Ein Buch für Sachsen, vor allem aber auch für Nichtsachsen! 176 S., Pb.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.