Botho Strauß

Lichter des Toren

Buch
Artikelnummer: 92060
ISBN / EAN: 9783424350883

Der Idiot und seine Zeit

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
20 Jahre nach dem „Anschwellenden Bocksgesang“ legt der große Dramatiker und Essayist wieder eine fundamentale Kritik des Zeitgeistes vor. Muß die Obdachlosigkeit der Globalisierung unser Schicksal bleiben? Oder: Wie kann der flexibilisierte Internet-Vagabund eine neue Mitte gewinnen?
176 S., geb.
20 Jahre nach seinem aufsehenerregenden Essay »Anschwellender Bocksgesang« knüpft Botho Strauß an dessen radikale Zeitgeistkritik an. Im Zentrum des neuen Buches stehen die Fragen: Kann die flexibilisierte und durchinformierte Existenz wieder Boden und Mitte gewinnen? Was kann dem Überfluss ein Ufer sein?

»Das Beste, was man tun kann: im Atem, in der Umwälzung, im steten Wandel der Werke zu leben. Ihre Höhe immer aufs Neue zu ermessen, sich zu berauschen an der Wirkung gewisser Gipfelstürmereien. Alles Übrige ist Fusel, gemischt aus billigem Schein, aus ebenso unverbindlichen wie unwahrscheinlichen Realien. Etwas, das man getrost den Obdachlosen der Globalität, den Vagabunden der Netze überlassen darf.«

Botho Strauß, geboren 1944 in Naumburg/Saale, zählt zu den bedeutendsten Dramatikern und Essayisten unserer Zeit. Sein Werk wurde mit vielen Preisen gewürdigt, darunter auch mit dem Büchner-Preis. Er lebt in der Uckermark und in Berlin.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.