Guido Horst

Kirche neu erzählt

Buch
Artikelnummer: 93655
ISBN / EAN: 9783863571894

Warum das Christentum keine Religion ist, sondern eine Geschichte - Antworten auf Zweifel und Kritik

Titel fehlt kurzfristig.
Wie der Skandal der Menschwerdung Gottes mit der Kirche von heute zusammenhängt, ist Gegenstand dieser Neuerscheinung. Dieses Buch gibt Antworten auf Zweifel und Kritik, auf die entscheidenden Fragen nach Gott, Jesus und der Kirche. Was erwartet einen in der Kirche Jesu Christi?


280 S., geb.
Wer die Kirche als menschliche Institution betrachtet, versteht sie nicht. Dann wäre sie letztlich den Gesetzen der Soziologie und des politischen Kalküls unterworfen. Nicht religiöse Genies oder begabte Gottsucher haben das Christentum erfunden. Vielmehr steht an dessen Anfang der Einbruch Gottes in die Geschichte der Menschen, an einem bestimmten Ort, zu einer bestimmten Zeit - auf eine Art und Weise, die für die Zeitgenossen völlig unerwartet war. Wie der Skandal von damals mit der Kirche von heute zusammenhängt, ist Gegenstand dieser aktuellen Neuerscheinung. Dieses Buch gibt Antworten auf Zweifel und Kritik, auf die entscheidenden Fragen nach Gott, Jesus Christus und der Kirche. Nichts wird verschwiegen, der rote Faden wird aufgezeigt, um sich ein faires Bild von dem machen zu können, was einen in der Kirche Jesu Christi erwartet. Der Autor, Guido Horst, schreibt seit drei Jahrzehnten über die Entwicklung der katholischen Welt. Die meiste Zeit bis heute tut er das von Rom aus als Korrespondent der "Tagespost" und als Chefredakteur des "Vatican-magazins". 280 S., geb.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.