172.16.200.100
Artikel 1 VON 15
Zoom

Lingaraja

Buch
Art. Nr.: 91657
ISBN: 9783941094062
Gedichte

Beschreibung

„Rolf Schillings Gedichte könnte kein anderer geschrieben haben als er; das ist das Kennzeichen der Autorschaft“ (Ernst Jünger). Der Thüringer Dichter zeigt in diesem lange erwarteten Werk eine poetische Meisterschaft wie kein anderer deutscher Lyriker seit Rilke, George und Benn.
320 S., geb.

Verlagstext

Ein literarisches Ereignis: Der Telesma-Verlag legt das neue Gedichtwerk Rolf Schillings vor - das erste seit rund fünfzehn Jahren!Wie in seinen großen Gedichtbänden der Neunziger Jahre, etwa "Die Häupter der Hydra" oder "Questen-Gesang", zeigt der Dichter auch in diesem kunstvollen Werk eine stilistische Meisterschaft, die seit den Tagen Stefan Georges, Rainer Maria Rilkes und Gottfried Benns nicht mehr erreicht wurde. Souverän evoziert er mythische und magische Traditionen des Abendlandes, besingt archaische, rituelle Räume wie Trojaburg und Hexentanzplatz und wendet sich immer wieder der Landschaft zu, in der er verwurzelt ist: Blume und Pilz, Garten und Wald, Berg und Höhle werden von ihm gleichsam neu entdeckt und in das poetische Wort gebannt. Darüber hinaus öffnet er seinen Blick mehr noch als in seinen früheren Werken auf die kultische und schamanische Welt des alten Indien, wie der Titel "Lingaraja" ("Herr des Phallos" - ein Beiname Shivas) zum Ausdruck bringt. Wer glaubte, das Werk des seit vielen Jahren nicht öffentlich hervorgetretenen Dichters sei mit der zehnbändigen, im Arnshauck-Verlag erschienenen Werkausgabe abgeschlossen, wird nicht nur aufgrund der Fülle der im "Lingaraja" versammelten, bislang unveröffentlichten Dichtungen erstaunt sein.Und auch dieser 320 Seiten starker Band stellt nur eine Auswahl der in den letzten Jahren neu entstandenen Lyrik Rolf Schillings dar ...