Pamela Druckerman

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind

Buch
Artikelnummer: 91957
ISBN / EAN: 9783442392452

Erziehungsgeheimnisse aus Paris

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Druckerman blickt bewundernd auf die autoritäre Kindererziehung in Frankreich: Die urbane Französin macht als Mutter fast alles anders als ihr Pendant in den USA, sie macht es auch anders als die deutsche Mutter, die mehr zum „american way“ zu tendieren scheint. Eine ethnographischen Skizze, die ihre Beispiele vor allem aus dem prallen Leben heranzieht.
352 S., geb.
Erziehen statt verziehenWarum werfen französische Kinder im Restaurant nicht mit Essen, sagen immer höflich Bonjour und lassen ihre Mütter in Ruhe telefonieren? Und warum schlafen französische Babys schon mit zwei oder drei Monaten durch? Als Pamela Druckerman der Liebe wegen nach Paris zieht und bald darauf ein Kind bekommt, entdeckt sie schnell, dass französische Eltern offensichtlich einiges anders machen - und zwar besser. In diesem unterhaltsamen Erfahrungsbericht lüftet sie die Geheimnisse der Erziehung à la française.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.