Wir nutzen Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert.
Karsten Hohage

Männer-WG mit Trinkzwang

Buch
Artikelnummer: 91639
ISBN / EAN: 9783499629563

Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war

Titel kurzfristig lieferbar
Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war

Als Glied der Zivilgesellschaft hat man jeder noch so exzentrischen Randgruppe und den buntesten Vögeln Toleranz zu zollen. Allerdings gilt das natürlich nicht für Korporationsstudenten, die trotz ihres eigentlich exotischen Andersseins von Linken gern durch die Bank als sexistische, rassistische, völkische usw. Unholde gebrandmarkt werden.
Karsten Hohage, Mitglied einer Sängerschaft, hat mit der launigen Schilderung seiner Aktivenzeit nun manch Erhellendes aus diesem Milieu geboten, wobei er nicht nur das Banale und eigentlich wenig Geheimnisvolle seiner „Männer-WG mit Trinkzwang“
schildert, sondern leichtfüßig allerlei Bräuche und Riten der „Korpos“ erklärt.
Auch wenn sein Erfahrungsschatz schon etwas angereift ist – Hohage war vor knapp 25 Jahren aktiv – und der etwas bemüht lässige Sprachstil nervt, verabreicht der Autor mit seinem kleinen Buch dem nichtkorporierten Teil der Gesellschaft eine lehrreiche
Fuxenstunde.

279 S., Pb.
«Nenn mich gern weiter
Burschi. Ich für meinen Teil
bin Sängerschafter. Wir singen manchmal auch vor dem Saufen.»


Über die Zimmersuche landet Karsten in einer Studentenverbindung. Eigentlich will er nur sechs Wochen bleiben, doch es wird ein ganzes Leben daraus. Denn er stellt fest, dass es auf dem Haus nicht nur ein billiges Zimmer, sondern auch immer etwas zu erleben gibt: In seinen Geschichten kommen viel Alkohol und diverse Verbindungen unterschiedlicher Gattung vor, zudem Trinkrituale, das Fechten, die Frage nach Historismus, Chauvinismus oder harmlosem «Trachtenverein», seltsame Typen, eine vernachlässigte Freundin, ein paar andere Frauen, ein Revoluzzer, die Uni und einige Kneipen.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Zahlungsarten