Andreas Spät, Menno Aden (Hrsg.)

Die mißbrauchte Republik

Buch
Artikelnummer: 91054
ISBN / EAN: 9783981211023
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
"Eine Serie von Enthüllungen über sexuellen Kindesmissbrauch hat die Republik erschüttert. Die Autoren dieses Buches leuchten nicht nur Ursachen und Verbreitung dieses Phänomens ohne Rücksichtnahmen aus. Sie dokumentieren auch mit erschütternden Belegen, wie in Deutschland rund dreißig Jahre lang eine kleine, aber verblüffend einflußreiche Lobby sexuelle Aktivitäten von Erwachsenen mit Kindern weitgehend straflos stellen wollte, ja sie geradezu angepriesen hat.

Die teilweise hysterische Berichterstattung der letzten Zeit, die vor allem die katholische Kirche im Visier hatte, hat nur selten nach der Rolle der selbsternannten Aufklärer der 68er Bewegung gefragt. Doch hinter einer reformfreudig-aufklärerischen Fassade verbargen sich Strukturen, die teilweise an organisierte Kriminalität erinnern.



Das einzigartige Buch enthält neben einem aus- führlichen Dokumentationsteil Beiträge prominenter Autoren und Journalisten wie Kirchenpräsident a.D. Prof. Dr. Menno Aden, Gabriele Kuby, Weihbischof Prof. Dr. Andreas Laun, Jürgen Liminski, Christa Meves und Prof. Dr. Harald Seubert. Zwei Register erschließen das Buch.

170 S., Pb."
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.